Leinen los!

Die Entdeckung des Kontrollverlustes

Für viele Hundebesitzer ist es normal: Das Stück von zu Hause in den Wald wird an der Leine zurückgelegt. Im Wald angekommen klickt der Karabiner und der Hund geht gemütlich seinen Dingen nach. Entspannte Menschen mit Hunden, soweit das Auge reicht.
Zwischendurch muss Fiffi mal kurz an die Leine, weil einem jemand mit einem angeleinten Hund entgegen kommt. Denn viele Menschen handeln anders. Ihr Hund bleibt an der Leine. Und das aus gutem Grund:

Er jagt, er beißt, er hört nicht oder der Mensch traut sich einfach nicht.
An alle, die sich nicht trauen – sich aber gerne trauen würden, richtet sich dieser Ein-Tages-Workshop. Wir sprechen gemeinsam über die Dinge und Probleme, die dazu führen, den Hund an der Leine zu halten. Wir schauen uns jedes Team genau an und überlegen, was man ändern kann, welche Rahmenbedingungen überhaupt für einen Freilauf nötig sind.
Und wer sich am Ende des Tages traut, der lässt seinen Hund schon laufen. Mit Hilfestellung von uns Hundetrainern aber vor allem mit viel Freiraum.
Sechs intensive Stunden für ein Stückchen mehr Freiheit!

Referenten:
Christoph Rotter und Charlotte Pascoletti

Datum: 25.06.2017 – Uhrzeit: 09:30 – 16:30

Anfrage

Telefon: 0178 28 42 333
Gut Asselborn 1 | 51429 Bergisch Gladbach
Impressum
Finde uns auf facebook