Der unruhige Hund
02.04.2017 von 09.30 – 16.30 Uhr

Manche Hunde haben immer „Termine“, dürfen nichts verpassen und finden nur selten zur Ruhe. Das ist nicht nur für die Besitzer mitunter sehr anstrengend, sondern tut auch dem Vierbeiner auf Dauer nicht gut. Denn nicht nur für Menschen ist Entspannung wichtig und Stress (auch selbstgemachter) auf Dauer schädlich.
Doch wie schaffe ich es, meinen unruhigen oder nervösen Hund zu vermitteln, dass er sich entspannen kann?
Wie erkläre ich ihm, dass er gerade nicht die Welt retten muss?

An diesem Sonntag dreht sich alles um die Grundlagen für Entschleunigung beim Vierbeiner.

Folgende Themen werden wir an dem Tag besprechen:
• Auslöser für Unruhe und Nervosität
• verschiedenen Stressoren und die körperlichen und physiologischen Reaktionen
• selbstbelohnende Mechanismen
• Impulskontrolle, insb. Frustrationstoleranz und Möglichkeiten, diese auch nachträglich noch zu erlernen
• Mögliche Ruheübungen und solche zur Erhöhung der Frustrationstoleranz

Ziel der Veranstaltung ist, die Ursachen für Unruhe und Nervosität zu verstehen und dieses Wissen in den Alltag zu übertragen.


Datum: Sonntag, 02.04.2017 von 09.30 – 16.30 Uhr

Ort: Schloss Morsbroich, Gustav-Heinemann-Straße 80, 51377 Leverkusen

Kosten: 110 € pro Teilnehmer
 

Hinweis: Hunde können zu dieser Veranstaltung mitgebracht werden, sofern sie den Ablauf nicht stören. Da es sich um ein reines Theorie-Seminar handelt, sollten eure Hunde auch längere Zeit ruhig liegen können. Es wird einige kurze Pausen zum Lösen und Bewegen geben, außerdem eine Mittagspause von etwa einer Stunde.


Veranstaltungsanfrage

Telefon: 0178 28 42 333
Gut Asselborn 1 | 51429 Bergisch Gladbach
Impressum
Finde uns auf facebook